12. Oktober 2015 sabo

NEU NEU NEU im proiecta Verlag:

Bernard Aucouturier: „Handeln, Spielen, Denken – Eckpfeiler der psychomotorischen Praxis in Prävention und Therapie“

Das neuste Buch von Bernard Aucouturier über die Psychomotorische Praxis

Übersetzt von Marion Esser und erschienen im proiecta Verlag Bonn, 2019

Das Kind spielt spontan. Im Spielen bringt es seine frühe, manchmal schmerzhafte Beziehungsgeschichte zum Ausdruck. Das spontane Spiel wird als Rückversicherungsprozess gegenüber den Ängsten aus der Vergangenheit verstanden. Um eine harmonische Entwicklung des Kindes hin zu eigenständigem Denken zu unterstützen, schlägt Bernard Aucouturier eine pädagogische und therapeutische Methodik vor, die Körper, Spiel, Handlungsvermögen und Freude in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rückt.

(aus dem Klappentext der ersten Ausgabe)